Oil Pulling – Ayurvedische Mundhygiene

wie du mit „Ölziehen“ deine Gesundheit und Mundhygiene verbesserst und weißere Zähne bekommst.

oil pulling in leipzig„Ölziehen“ ist eine alte ayurvedische Heilmethode. Sie dient der Entgiftung und Mundgesundheit. Unter Verwendung reiner kaltgepresster Bio Öle werden
schädliche Bakterien, Pilze und andere Organismen aus Mund, Zähnen, Zahnfleisch und sogar der Kehle entfernt. Zunehmend etabliert sich diese Methode in unseren Breiten und findet immer mehr Anhänger nicht nur unter Yogapraktizierenden und Ayurvedaverfechtern.

Wissenswertes: Obwohl Ölziehen als therapeutisches Heilmittel in Indien seit Jahrhunderten angewendet wird, war das Konzept im Rest der Welt nahezu unbekannt, bis es im Jahr 1992 von Dr. F. Karach im Westen verbreitet wurde.

Wie kannst du „Ölziehen“ zu Hause anwenden?
Vereinfacht gesagt ist „Oil Pulling“ der Ersatz deines Mundwassers durch hochwertige Öle.
Ich empfehle Bio-Sesamöl für das Oil Pulling, du kannst aber auch natives kaltgepresstes Kokos-, Sonnenblumen- und Olivenöl verwenden. Such dir am besten 2 bis 3 gute Öle, die dir liegen, aus und wechsel die Sorten alle paar Tage. So kombinierst du die positiven Aspekte der einzelnen Öle.

Beginne, indem du einen Esslöffel kaltgepresstes Bio-Sesamöl in den Mund nimmst und das Öl in deinem Mund hin und her presst und zwischen deinen Zähnen durchrauschen lässt. Mache dies entspannt für ca. 15-20 Minuten. Atme dabei frei und ruhig durch die Nase.

Was passiert in dieser Zeit?
Zunächst vermischt sich das Öl mit dem Speichel und es bildet sich eine dünne, weiße Flüssigkeit. Die Lipide in den Ölen beginnen nun die Giftstoffe aus dem Speichel herauszuziehen. Im weiteren Verlauf saust das Öl um den Mund, Zähne, Zahnfleisch und Zunge und absorbiert auch hier alle Bakterien und Giftstoffe. Am Ende der 15-20 Minuten ist die Flüssigkeit dickflüssig und weiß. Sobald du diese Konsistenz erreicht hast, wird ausgespuckt. Achte darauf, dass du das Öl nicht hinunter schluckst, da es jetzt giftig ist.
Anschließend kannst du wie gewohnt Zähne putzen.

Was bedeutet Ölziehen ?
Mehrere wissenschaftliche Studien zeigen die Wirksamkeit der Ölziehen Therapie. Eine Studie zeigt, dass Ölziehen mit Sesamöl die Gesamtmundgesundheit fördern kann, indem es Keime auf den Zähnen und in der Mundschleimhaut signifikant reduziert .

Wissenschaftler konnten belegen, dass die Lipide im Öl Bakterien ausspülen und verhindern, dass diese sich wieder in der Mudhöhle anheften. Die pflanzlichen Fette wirken dabei als Emulgator und helfen, das schädliche Pilz- und Bakterienwachstum der Mundflora zu reduzieren. Das Oil-Pulling unterstützt die ordnungsgemäße Funktion der Lymphknoten.

Vorteile dieser ayurvedischen Technik sind insbesondere

  • Allgemeine Stärkung von Zähnen, Zahnfleisch und Kiefer
  • Vorbeugen von Erkrankungen wie Karies, Parodontose und Zahnfleischentzündung
  • Prävention bei schlechtem Atem
  • Ganzheitliches Heilmittel bei Zahnfleischbluten
  • Prävention von Trockenheit der Lippen, Mund und Rachen
  • Mögliche ganzheitliche Behandlung für Kiefergelenk und allgemeine Schmerzen im Kieferbereich

Und wo hilft Ölziehen noch?
Die ayurvedischen Ärzte gehen davon aus, dass das Öl weitere Heilwirkungen über den Mund hinaus hat. Die Öle helfen, das lymphatische System des Körpers zu stärken, schädliche Bakterien zu entfernen und die Mikroflora in ein gesundes Gleichgewicht zu bringen. Daher wenden viele Heilpraktiker das Oil Pulling heute für eine Vielzahl von gesundheitlichen Beschwerden an. Genannt seien hier auszugsweise Migräne, Hormonstörungen, Entzündungen und Arthritis, Bronchitis und Allergien genannt.

Was sagt die Wissenschaft?ayurveda in leipzig
Eine Studie von 2007 mit Blick auf die Wirkung von Ölziehen bei Plaque und Zahnfleischentzündung stellte fest, dass die Probanden nach 45 Tagen eine statistisch signifikante Reduktion der Gingivitis aufwiesen. Dies ist auf die gute antibakterielle Kapazität in Kombination mit einer hohen Konzentration an Vitamin E und mehrfach ungesättigten Fettsäuren zurückzuführen.

Eine weitere Studie, die 2008 durchgeführt wurde fand eine „bemerkenswerte Reduktion der Gesamtzahl der Bakterien“ im Mund und eine deutliche Reduktion der Anfälligkeit für Karies. Die antibakterielle Aktivität von Sesamöl wurde ebenfalls untersucht und es wurde festgestellt, dass es eine Wirkung auf die Streptococcus mutans im Mund hat.

In der Tat zeigten diese Studien eine Gesamtreduktion der Bakterien von bis zu 33,4% bei den Teilnehmern. Darüber hinaus zeigte die Hälfte aller Teilnehmer in dieser Fallstudie eine drastische Reduzierung der Anfälligkeit für Karies und Zahnfleischentzündungen.

Nebenwirkungen des Ölziehens
Als natürliches Heilmittel für verschiedene gesundheitliche Probleme wurden bisher keine Nebenwirkungen beim Oil Pulling dokumentiert.
Dennoch hier einige Tipps, auf was du beim Ölziehen achten solltest:

Wenn du zu lange praktizierst, kann es zu Mundtrockenheit und Durstgefühl kommen. Höre dann umgehend auf.
Wenn du Überemfindlichkeiten oder Allergien gegen einzelne Öle hast, solltest du ggf. auf das Oil Pulling ganz verzichten.
Bei Entzündungen im Mund und leichter Akne-Anfälligkeit kann sich das Krankheitsbild in den ersten Tagen verschlechtern, bevor Besserung eintritt.
Übelkeit und Durchfall treten nur auf, wenn du aus Versehen das Restöl schluckst. Denke daran, das Öl enthält am Ende viele Mikroben und sollte unbedingt ausgespuckt werden.
Auftretende Kopfschmerzen kommen in der Regel von zu langem Praktizieren.

Ich kann nur empfehlen, Ölziehen in die tägliche Mundhygiene zu integrieren. Das Ergebnis sind weißere Zähne, bessere Mundhygiene, eine Ganzkörper-Entgiftung und ein gesteigertes allgemeines Wohlbefinden. Angesichts fehlender Nebenwirkungen ist dies eine der seltenen Praktiken, die einfach und unkompliziert einen großen Effekt in deiner Gesundheit ausmachen können. Frage gerne im Vorfeld deinen Zahnarzt oder Arzt, insbesondere wenn du Unverträglichkeiten gegenüber einigen Ölsorten haben.

Und nun viel Freude beim Oil-Pullen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.