Herbst – ein glücklicher Körper wird nicht krank

hollunderMit Natur der Erkältung trotzen

Kürbis und Bohnen sind geerntet und das wohlige Gefühl von Sonne und Meer auf der Haut nur noch eine Erinnerung. Es beginnt die Zeit von Hals- und Gliederschmerzen, Schnupfen und Husten und so mancher Herbstdepression. Die Regale sind voll mit Mitteln, die uns die Pharmaindustrie anbietet, die aber letztlich nur Symptome bekämpfen.

Wer sich wirklich gut auf die kalte Zeit vorbereiten und mit einer stabilen Gesundheit der tropfenden Nase vorbeugen möchte, der bedient sich heute dem reichhaltigen Wissen der überlieferten Erfahrungsmedizin, die nebenbei erwähnt nicht nur von Heilpraktikern sondern auch immer mehr von Ärzten empfohlen wird.

Hier sind meine persönlichen Tipps für ein wohlig warmes Bauchgefühl und Lachen im Herzen auch an den kalten Tagen.

Mit viel Flüssigkeit den Körper reinigen

Trinke mindestens 1,5 bis 2 Liter stilles Wasser oder ungesüßten Tee. Das ist gut für die Schleimhäute und unterstützt die Säfteproduktion des Körpers. Das Ausscheiden von Giftstoffen über Leber und Niere wird unterstützt.

Natürliche Antibiotika und Vitamine

Wenn du zum Frühstück und abends je eine Tasse heißer Holundersaft oder zur Abwechslung einen warmen Birnensaft mit einigen Stückchen frischem Ingwer trinkst, versorgst du den Körper mit wichtigen Vitaminen. Außerdem wirkt beides antibiotisch und schweißtreibend. Kratzen im Hals und Beschwerden der oberen Atemwege werden im Nu gelindert.

Vor jedem Holunderstrauch möge man den Hut ziehen. Kneipp
dieses Zitat twitternTweet: Vor jedem Holunderstrauch möge man den Hut ziehen. width=

Sauerstoff in die Lungen pumpen

Mache jeden Tag einen Spaziergang von 20 – 40 Minuten an der frischen Luft. Atme dabei tief in Bauch, Lungen und Flanken ein und atme langsam und gleichmäßig aus. Genieße das Gefühl der kühlen frischen Luft in deinen Lungen. Achte aber darauf, dass du warm und winddicht angezogen bist.

Morgens kalt abends heiß

Beginne den Tag mit einer Bürstenmassage und einer kalten Bein- oder Ganzkörperdusche. Das regt den Kreislauf an und bringt dich in Schwung. Am Abend kannst du dir bei Kerzenschein ein basisches Vollbad mit Meersalz gönnen. Das passende Salz findest du in der Apotheke, in gutsortierten Bioläden oder günstig im Drogeriemarkt.

Zink und Hühnchentampopo-nudelsuppe

Die Hühnersuppe als altbewährtes Hausmittel gegen Erkältungen bestätigt sogar die Stiftung Warentest. Eine gute Brühe enthält beträchtliche Mengen Zink, was den Körper im Kampf gegen die Erkältung unterstützt. Ebenfalls blockiert die Nudelsuppe bestimmte weiße Blutkörperchen, die für Entzündungsprozesse mitverantwortlich sind. Ein besonders wirkungsvolles und schmackhaftes Rezept ist Tampopos Nudelsuppe aus dem gleichnamigen Film

 Essen und Sex ist im Grunde dasselbe … dieses Zitat twitternTweet: Essen und Sex ist im Grunde dasselbe ... width=

Deinen Schutzmantel pflegen mit Zuneigung

Die Haut ist dein größter Kontakt zur Außenwelt. Wohlige Berührungen in Form einer Streicheleinheit deines Partners oder einer professionellen HotStone Massage stärken die Abwehrkräfte der Haut und versorgen den Körper mit dem Glückshormon Oxytocin. Und ein glücklicher Körper wird nicht krank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.